An dieser Stelle befindet sich ein Flashobjekt.
Es kann zwei Gründe geben, warum Flash nicht dargestellt werden kann:

  1. Javascript ist deaktiviert. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Javascript aktiviert haben.
  2. Flash_plugin nicht installiert. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das Flash-Plugin installiert haben.

Bitte wählen Sie ein Produkt

AV15
AV30
AV60

Einführung

AV SERIE

Fette Röhren-Sounds für alle Einsatzbereiche!
Innovatives, flexibles Verstärkerkonzept mit allen benötigten Funktionen.


Der durchsetzungsfähige Sound eines Röhrenverstärkers, die einzigartige Präsenz… Einen fetten Sound bekommt man bis heute nur mit analogen Schaltungen und echten Röhren hin. Sicher gibt es bereits Röhren-Amps mit flexiblem Voicing, allerdings können die meisten Gitarristen nur davon träumen.

Die AV-Serie stellt ein neues Röhrenverstärkerkonzept dar, das nicht nur erstaunlich flexibel, sondern auch erschwinglich ist. Mit einer oder zwei 12AX7 Röhren für den Vorverstärker und die Endstufe, sowie 8 separaten analogen Schaltungen bieten diese Amps acht markante Röhren-Sounds, von perlig „clean“, über „glockigen Crunch“ bis hin zu brachialem „High-Gain“. Ihr wohlüberlegter und komplett analoger Aufbau beruht auf einer Vielzahl von Komponenten. Die „klassischen“ Sounds der AV-Verstärker werden von der ebenfalls röhrenbestückten Endstufe gekonnt in Szene gesetzt und vom resonanzfreudigen versiegelten Gehäuse schließlich perfekt ‘rübergebracht. Hinzu kommen drei Effekte (Chorus, Delay & Reverb), deren Qualität über jeden Zweifel erhaben ist. Unserer Meinung nach stellen diese Verstärker eine Revolution in der ohnehin glorreichen VOX-Tradition dar…

  • 8 analoge Vorverstärkerschaltungen erzeugen dank eines aufwändigen Designs und penibel ausgesuchten Komponenten die Sounds von 8 markanten Röhren-Amps – von „clean“ bis „High-Gain“
  • Der Vorverstärker und die Endstufe verwenden eine 12AX7 Doppeltriodenröhre für einen göttlichen Röhren-Sound
  • Vier Modi bestimmen die Ansprache der Schaltungen vor und hinter der Röhre
  • Hochwertige Modulations-, Delay- und Reverb-Effekte
  • Das Gehäuse enthält eine Schallwand für eine effiziente Klangprojektion
  • Der frontal montierte Lautsprecher erzeugt einen druckvollen, klaren und räumlichen Klang
  • Eine eigens entwickelte Bassreflex-Struktur optimiert die natürliche Klangbalance
  • Dank des Leistungsreglers überzeugt der Sound auch bei Wohnzimmerlautstärke
  • Der Kopfhörerausgang wird von einer Boxensimulation bearbeitet, die für einen authentischen und präsenten Sound sorgt
  • Send/Return-Buchsen und Boxenausgang beim AV30/60
  • HiFi-tauglicher AUX-Eingang für eine satte Wiedergabe externer Audioquellen
  • Optionaler Fußtaster für die Kanalwahl (auf dem AV30/60) und das Ein-/Ausschalten der Effekte
  • Lieferbar in 3 Ausführungen: Ein kompaktes 15W-Modell, zwei Zweikanal-Modelle (30W/60W)

Details

DIE AV SERIE

■ Analoge Vorverstärkerschaltungen für 8 markante Sounds

Da der Gitarren-Sound in erster Linie vom Aufbau des Vorverstärkers bestimmt wird, enthalten die AV-Amps ein komplett analoges Design, das auf fast unzähligen Widerständen und Kondensatoren beruht. Genauer gesagt, handelt es sich um acht verschiedene analoge Vorverstärkerschaltungen. Diesem Ansatz ist es zu verdanken, dass die AV-Verstärker wie acht grundverschiedene Röhrenverstärker klingen können. Außer dem unerreichten AC30 Top Boost-Sound lassen sich hiermit mehrere „Clean“- und „High-Gain“-Varianten erzielen, darunter sogar ein Sound, der stark an jenen eines extrem raren AC15 mit EF86 Röhren erinnert.

■ Vorverstärker und Endstufenröhren mit 12AX7

Ein wirklich satter Röhren-Sound kann nur mit Röhren erzeugt werden. Genau deshalb setzen der AV30 und AV60 auf Schaltungen, die auf zwei 12AX7 Doppeltriodenröhren beruhen. Beim AV15 kommt zwar nur eine 12AX7 zum Einsatz, allerdings kümmert sich die eine Hälfte dieser Röhre um den Vorverstärker, während die andere Hälfte von der Endstufe genutzt wird. Mit diesem Verfahren lässt sich nämlich ebenfalls ein Röhren-Sound zum Dahinschmelzen erzielen. Beim AV30 und AV60 ist der Sound zugegebenermaßen noch eine Ecke dynamischer, weil der Vorverstärker und die Endstufe über eine eigene 12AX7 Röhre verfügen. Intern wird eine Spannung von 60V verwendet, die für eine umfassende Nutzung des Röhrenpotenzials einfach unverzichtbar ist: Nur so lässt sich nämlich die Verzerrung der Kult-Röhrenverstärker erzielen.

■ Vier Modi für die Beeinflussung der Röhrenansprache

Mit 4 Schiebeschaltern kann die Ansprache der Schaltungen vor und hinter der Röhre beeinflusst werden. Für die Vorverstärkerröhre gibt es zwei Schalter: BRIGHT betont die hohen Frequenzen und FAT gibt dem Bass mehr Schub. In der Endstufe lässt sich die Arbeitsweise der Röhre ändern: Mit dem BIAS-Schalter wählt man entweder einen offenen, modernen oder einen schnell übersteuernden Vintage-Sound. Mit dem REACTOR-Schalter kann die Rückkopplung der Endstufe beeinflusst werden, wobei die Änderung des Dämpfungsfaktors einen dynamischen und breitbandigen Sound erzeugt. Das Konzept klingt übrigens komplizierter als es in Wahrheit ist: Bei Bedarf kann blitzschnell zwischen den verschiedenen Sounds hin und her gewechselt werden.

■ Hochwertige Effekte

Von der Qualität her stehen die Effekte den hochkarätigen Amp-Sounds in nichts nach. Alle AV-Verstärker sind mit drei hochwertigen Effekten ausgestattet: Modulation, Delay und Reverb. Diese können für jeden Kanal separat gewählt werden, damit Sie für jeden Song den optimalen Sound anbieten können.

■ Revolutionäres Gehäuse-Design für eine perfekte Klangqualität

Die AV-Verstärker befinden sich in einem Gehäuse, das maßgeblichen Anteil an den superben Sounds hat. Die Schallwand und das Gehäuse sind aus einem Stück gefertigt, um nur die Schwingungen des Lautsprechers zu betonen – störende Vibrationen sind nahezu unmöglich. Die Frontmontage des Lautsprechers sorgt ferner für einen lauteren und direkteren Sound mit einer räumlichen Schallabstrahlung. Das Bassreflex-Design liefert den Druck im Bass, der für einen ausgewogenen Sound einfach unverzichtbar ist. Dieser aufwändige Aufbau stellt einen weiteren Vorteil der VOX AV-Serie dar.

■ Mehr Flexibilität für traditionelle Röhrenschaltungen

Die AV-Verstärker zeigen, wie vielseitig, flexibel und präzise Röhrenschaltungen sein können. Hinzu kommt ein Kopfhörerverstärker mit einer überarbeiteten Fassung der Boxensimulation unserer amPlug-Serie, dank derer die Sounds auch über Kopfhörer extrem authentisch klingen. So ist sichergestellt, dass Sie selbst zuhause und auch spät Abends mit einem ebenso satten und realistsichen    Sound spielen können. Der AUX-Eingang erlaubt das Anschließen einer externen Audioquelle und ist mit einer Schaltung versehen, welche die Klangeigenschaften des Lautsprechers so kompensiert, dass man sich verwundert fragt, wie ein Gitarrenverstärker ein HiFi Signal derart unverfälscht wiedergeben kann. Der AV30 und AV60 bieten zusätzlich eine Send/Return-Schleife für Effektpedale sowie einen Ausgang für eine externe Box. Diese AV-Verstärker eignen sich einfach für alle Einsatzbereiche.

■ Anschluss für einen optionalen Fußtaster

Wer möchte, kann mit einem optionalen Fußtaster den jeweils benötigten Kanal wählen (nur beim AV30/60) oder die Effekte ein-/ausschalten, was gerade im Live-Einsatz sehr praktisch ist.

Sounds

Videos

 
  • 8 markante Röhren-Amp Sounds – von „clean“ bis „High-Gain"
  • 12AX7 Röhre in Preamp und Endstufe
  • Hochwertige Modulations-, Delay- und Reverb-Effekte
  • Power Attentuator
  • Vier Modi bestimmen die Ansprache der Schaltungen vor und hinter der Röhre
  • AUX-Eingang für externe Audioquellen
  • Optionaler Fußtaster für Kanalwahl und Effekte (nur AV30/60)